Projekt

Auftraggeber
In Kooperation mit

Grundwassermodell Saarland - Erarbeitung eines numerischen
Grundwassermodells für das ganze Bundesland
Ministerium für Umwelt des Saarlandes
Grundwasser- und Geo-Forschung – Prof. Dr. J. Wagner

Projekt-Kurzbeschreibung
Für das gesamte Bundesland Saarland mit einer Fläche von ca. 2500 km2 wurde ein umfassendes 3D-Grundwassermodell erstellt, um die großräumige Strömungssituation zu beschreiben. Ziel ist, die Interessen und Fragestellungen unterschiedlichster Nutzer gebündelt zu beantworten. Zur Bearbeitung spezieller Probleme werden Detailmodellierungen unter Heranziehung lokaler Messdaten vorgenommen. Hier handelt es sich beispielsweise um Fragestellungen im Zusammenhang mit der Bergbausituation. Das Modell hat die Aufgabe Maßnahmenableitung gemäß Artikel 11 der EU-WRRL mit Bezug auf die Gewässerentwicklungsfähigkeit darzustellen. Das Projekt beinhaltet folgende Bearbeitungsschwerpunkte:

  • Erstellung eines dreidimensionalen geologischen Struktur-Modells
  • Aufbau eines großräumigen 3D-Grundwassermodells
  • Kalibrierung des Modells
  • Berücksichtigung der Bergbausituation
  • Detailmodellierungen für besondere Fragestellungen

Dabei sollen folgende Fragestellungen mit Hilfe des Grundwassermodells Saarland beantwortet werden:


  • Fließrichtungen,
  • Flurabstände,
  • Fließzeiten und Fließgeschwindigkeiten,
  • Reaktionen auf Entnahmen oder Aufgabe von Förderbrunnen,
  • Veränderungen des Hydrochemismus infolge veränderter Düngung.

Saarland_01

 

Saarland_02

 

Saarland_03